MENTALE GESUNDHEIT: SO STEIGERST DU DEIN PSYCHISCHES WOHLBEFINDEN

Ganz gleich ob Stressgefühle, Panikattacken oder Nervosität – ein mentales Ungleichgewicht kann sich auf viele Weisen bei uns äußern. Doch das mentale Wohlbefinden ist in unserer schnelllebigen Welt wichtiger denn je.

In diesem Beitrag möchten wir Dir zeigen, wie Du Deine mentale Gesundheit verbesserst und wie YLUMI Dich dabei von innen heraus unterstützen kann.

Was bedeutet mentale Gesundheit?

Die Definition des Begriffs “mentale Gesundheit” ist breit gefächert. Heutzutage versteht man darunter in erster Linie das Fehlen psychischer Krankheiten wie Depressionen, Angstzuständen oder Panikattacken. Doch oft wird mentale Gesundheit auch mit völligem Wohlbefinden gleichgesetzt. In diesem Beitrag möchten wir Dir dabei helfen, Dein psychisches Wohlbefinden zu erhöhen, sodass Du Dich rundum gut fühlst und in Deiner vollen Kraft bist.

Wie unterstütze ich meine mentale Gesundheit?

8 Tipps für psychisches Wohlbefinden

  1. Geh in die Natur

Frische Luft und Natur wirken sich positiv auf Deine Psyche aus: Laut Studien können bereits 30 Minuten täglich an der frischen Luft für mehr mentale Balance sorgen und psychischen Krankheiten vorbeugen. Du solltest Dir also angewöhnen, pro Tag mindestens eine halbe Stunde an der frischen Luft zu verbringen – egal bei welchem Wetter. Also, (Regen-) Jacke an und ab nach draußen:)

  1. Bewege Dich

Auch Sport tut Deiner mentalen Gesundheit gut. Denn bei Bewegung wird im Körper das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Das sorgt für eine Senkung des Stresshormons Cortisol und für mehr Wohlbefinden. Durch die Aktivität kommst Du außerdem vom Kopf mehr in den Körper, wodurch negative Gedankenschleifen unterbrochen und sowohl Deine körperliche als auch Deine seelische Gesundheit gesteigert werden kann.

  1. Gönn’ Dir Auszeiten

Oft fällt es uns in unserer heutigen Leistungsgesellschaft schwer, uns bewusst Zeit für uns zu nehmen. Einfach mal unproduktiv zu sein ist aber so wichtig für den Geist. So kommst Du auf neue Ideen, schenkst Deinem Kopf eine Pause und förderst Deine Kreativität. In diesem Rahmen kann auch ein “Digital Detox” hilfreich sein. Die ständige Erreichbarkeit und der kopflose Konsum digitaler Medien führen zu Stress. Schalte also zum Beispiel am Wochenende einfach mal Dein Handy aus und gönn Dir Zeit nur für Dich (und Deine Liebsten).

  1. Schlafe ausreichend

Genügend Schlaf ist essentiell für Deine mentale Gesundheit. Nachts regeneriert sich nicht nur Dein Körper sondern auch Deine Psyche. Du tankst neue Energie für den nächsten Tag, Deine Belastbarkeit erhöht sich und Du wirst resistenter gegen Stress. Achte also darauf, jede Nacht mindestens 7 bis 8 Stunden Schlaf zu bekommen. Und wenn Dir mal nach mehr ist und Du am Morgen gerädert aufwachst, höre auf Deinen Körper und gönn Dir den Schlaf, den Du brauchst.

  1. Ernähre Dich gesund

Eine kanadische Studie aus dem Jahr 2019 (1) kam zu dem Ergebnis, dass zu wenig Obst und Gemüse sowie zu viele salzhaltige Produkte und Süßigkeiten wie Schokolade eine Depression fördern können. Ein Grund also, Deinen Fokus einmal auf Deine Ernährung zu lenken: Isst Du überwiegend frische, natürliche Lebensmittel oder stehen überwiegend verarbeitete Produkte und ungesundes Soul Food auf Deinem Speiseplan? Falls Letzteres der Fall ist, solltest Du Deine Ernährung einmal umkrempeln. Das bedeutet nicht, dass Du Dir nichts mehr gönnen darfst – die Balance macht’s. Doch Deine Psyche wird es Dir danken, wenn Du Dich gesund und vollwertig ernährst. 

  1. Praktiziere Dankbarkeit

Deinen Fokus auf Fülle und Dankbarkeit zu lenken, kann Dir dabei helfen, Dein psychisches Wohlbefinden zu erhöhen. Hierfür ist es ratsam, dass Du Dir zum Beispiel täglich (morgens und/oder abends) drei Dinge suchst, für die Du dankbar bist. Am besten schreibst Du sie Dir auf. Denn was gibt es Schöneres, als Dich auf die Dinge zu konzentrieren, die Du in Deinem Leben bereits erlangt hast!? 

  1. Bleibe fokussiert

Multitasking macht unglücklich. Das liegt daran, dass Du nie zu 100% bei einer Sache bist, wenn Du zwei Dinge gleichzeitig tust und die Tätigkeiten deshalb auch nicht genießen kannst. Gib Dir deshalb nach jeder beendeten Aufgabe einen kleinen Moment Zeit zum Durchatmen und Resetten und starte danach frisch und klar in das neue To-Do. So stellst Du sicher, dass Du Deine Arbeit mit ganzem Herz erledigen kannst und ganz bewusst und achtsam auf Deine Ziele hin arbeitest.

  1. Meditiere

Regelmäßige Meditation kann Dir dabei helfen, Deine Stressresistenz zu erhöhen und wirkt ausgleichend. Außerdem hilft sie Deinem Gehirn dabei, mit äußeren Impulsen besser umzugehen. Wie wäre es also, wenn Du eine kleine Meditationsroutine in Deinem Alltag etablierst? Am Morgen mit Meditation in den Tag zu starten oder ihn am Abend bewusst abzuschließen ist ein wunderschönes Selfcare-Ritual. Setze Dich hierfür einfach mit aufrechter Wirbelsäule auf den Boden oder einen Stuhl und beobachte Deinen Atem. Wenn Gedanken aufkommen, lass sie einfach weiterziehen und lenke Deinen Fokus zurück auf den Atem. 

YLUMI für Deine mentale Gesundheit


Unsere HAPPY MOOD KAPSELN sind das Gute-Laune-Produkt von YLUMI: Die wirkungsvolle Kombination aus natürlichen Serotonin-Vorstufen, zertifizierten adaptogenen Kräutern, natürlichen Vitaminen und modernen Stoffen wie Ashwagandha, Rosenwurz, einem Komplex aus B-Vitaminen und 5-HTP (aus Griffonia) bieten die ideale Basis, um den Körper bei der Bildung von Serotonin zu unterstützen – für mentale Balance, starke Nerven und mehr Wohlbefinden.


In stressigen Zeiten haben sich zudem besonders die BEAUTIFUL AGE KAPSELN bewährt. Sie helfen Dir, Deinen Hormonhaushalt auszugleichen und steigern somit Dein Wohlbefinden. 


Unsere SLEEP KAPSELN helfen Dir, besser ein- und durchzuschlafen und tragen somit maßgeblich zu Deinem Wohlbefinden bei. Denn Schlafstörungen können unserer körperlichen sowie mentalen Gesundheit schaden. 


Du kannst alle YLUMI Formeln ganz einfach kombinieren und zur gleichen Zeit einnehmen, sie harmonieren wunderbar miteinander. Oder Du startest erstmal mit einem Produkt - so wie es für Dich am besten passt. Bei Fragen melde Dich jederzeit per Mail unter support@ylumi.de bei uns.






https://bmcpsychiatry.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12888-019-2309-y